NTON

NTON
• National Transparent Optical Network

Dictionary of medical acronyms & abbreviations. 2014.

Игры ⚽ Нужна курсовая?

Look at other dictionaries:

  • NTON — National Transparent Optical Network …   Medical dictionary

  • Anton — Ạn|ton: in der Fügung blauer A. (ugs.; blauer Monteuranzug). * * * Ạnton,   Herrscher:    Braunschweig Wolfenbüttel:    1) Ạnton Ụlrich, Herzog (1704 14), * Hitzacker 4. 10. 1633, ✝ Salzdahlum (heute zu Wolfenbüttel) 27. 3. 1714; 1685… …   Universal-Lexikon

  • Cohors V Lingonum — Porta Praetoria del castellum Porolissum, base de la cohorte Activa Desde 85 hasta mediados del siglo III …   Wikipedia Español

  • Kanton — Kan|ton [kan to:n], der; s, e (schweiz.): Bezeichnung eines Bundeslandes in der Schweiz: im Kanton Aargau, Bern, Graubünden wohnen. * * * Kan|ton 〈m. 1〉 1. Bundesland in der Schweiz 2. Verwaltungsbezirk in Frankreich u. Belgien 3. 〈seit 1733;… …   Universal-Lexikon

  • Fermat number — In mathematics, a Fermat number, named after Pierre de Fermat who first studied them, is a positive integer of the form:F {n} = 2^{2^{ overset{n} {} + 1where n is a nonnegative integer. The first nine Fermat numbers are OEIS|id=A000215:As of|2008 …   Wikipedia

  • Anton Eiselsberg — Anton Freiherr von Eiselsberg (* 31. Juli 1860 in Steinhaus, Oberösterreich; † 25. Oktober 1939 in St. Valentin, Niederösterreich) war ein österreichischer Chirurg. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 Lite …   Deutsch Wikipedia

  • August Menken — in Rom, Aufnahme zwischen Mai 1886 und Mai 1889 August Menken (* 23. Juni 1858 in Köln; † 18. September 1903 in Berlin; vollständiger Name: August Aloysius Johannes Menken) war ein deutscher Architekt des Historismus mit Arbeitsschwerpunkt im… …   Deutsch Wikipedia

  • Baden (Niederösterreich) — Baden …   Deutsch Wikipedia

  • E-Mail-Injection — E Mail Injektion bezeichnet das Ausnutzen einer Sicherheitslücke in einer Webanwendung, die es einem Angreifer erlaubt, über ein ungeschütztes Kontaktformular ohne Wissen und Einverständnis des Betreibers E Mails zu verschicken. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • E-Mail-Injektion — bezeichnet das Ausnutzen einer Sicherheitslücke in einer Webanwendung, die es einem Angreifer erlaubt, über ein ungeschütztes Kontaktformular ohne Wissen und Einverständnis des Betreibers E Mails zu verschicken. Das Hauptinteresse des Angreifers… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”